Smart Home

Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit

Ein Smart Home (übersetzt etwa: "steuerbares Haus") unterscheidet sich von einem "konventionellen" Haus durch die Vernetzung verschiedener Gewerke wie Heizung, Klima, Beleuchtung und Sicherheitstechnik. Auch die Einbindung von Hausgeräten und Audio-/Videotechnik ist möglich. Es gibt verschiedene Lösungen, die sich für Bauherren, Modernisierer oder Mieter eignen. Dabei ist intelligente Technik kein Selbstzweck, sondern nur ein Mittel, um das Smart Home sinnvoll und adäquat zu realisieren.

Einfach durch moderne Systeme

Ein Smart Home muss nicht kompliziert sein. Moderne Systeme laufen im Hintergrund und erkennen anhand festgelegter Benutzerprofile die Gewohnheiten der Bewohner. So wird die Raumtemperatur entsprechend der Nutzung angepasst, die Rollläden fahren automatisch nach Einbruch der Dunkelheit nach unten, und während der Abwesenheit im Urlaub läuft eine automatische Anwesenheitssimulation, um Einbrecher abzuschrecken.

Nichts geht über Sicherheit

Ist der Herd ausgeschaltet? Habe ich das Bügeleisen ausgesteckt? Fragen, die einen mit einem Smart Home nicht belasten müssen. Ein kurzer Blick aufs Smartphone, vielleicht ein Tastendruck, und das Leben geht beruhigt weiter. Sind die Fenster im Erdgeschoss geschlossen, wenn ich das Haus verlassen möchte? Auch das lässt sich auf einen Blick erfassen.

Komfort wird großgeschrieben

Bei Verlassen des Hauses schalten Sie über einen Zentraltaster die Beleuchtung aus, die Raumtemperatur wird abgesenkt. Das Licht im Wohnzimmer passt sich über eine Szenensteuerung der jeweiligen Nutzung, z. B. Fernsehen oder dem Empfang von Gästen, an. Ein Smart Home bietet Ihnen noch viele weitere Vorteile im täglichen Leben. Fragen Sie uns!